Berichte

19.05.2024

Kreuznacher Stadtwerke-Cup 2024

 

Siegreich, wo andere Urlaub machen

Langsam steigt der Wasserdampf von den Wiesen und dem beheizten 50-Meter-Außenbecken des Salinenbades auf. Noch ist es kühl im Salinental von Bad Kreuznach, aber es ist ja auch erst 07:00 Uhr und es ist Wochenende. Erste Spaziergänger nutzen das Freiluftinhalatorium zur Entspannung und genießen die Ruhe. Kühle, Ruhe und Entspannung?

 

Davon ist in der Schwimmhalle des Salinenbades indes nichts zu spüren. Über 650 Schwimmerinnen und Schwimmer versuchen ein Plätzchen zu finden. Sie sind Teilnehmende des Kreuznacher Stadtwerke-Cups 2024, der am 11. und 12. Mai 2024 stattfand. Unter ihnen sind auch 20 Schwimmerinnen und Schwimmer des TV08 Baumbach, der mittlerweile traditionell diesen tollen Wettkampf auch als Vorbereitung für die nahenden Rheinland-Pfalz-Meisterschaften nutzt.

 

Leistungsbilanz

Dass die traumhafte Kulisse des Salinenbades nur eine Randnotiz blieb, dafür sorgte der so eng getaktete wie perfekt orchestrierte Wettkampfplan: Insgesamt 110 Einzelstarts legte das junge Team des TV08 an beiden Wettkampftagen hin und dies vor allem auf Kurzstrecken. Mit tollen Leistungen und vielen neuen Bestzeiten standen schlussendlich unsere Schwimmerinnen und Schwimmer über 60-mal auf dem Podest und holten 27 mal Gold, 20 mal Silber und 15 Bronzemedaillen. Das reichte am Ende für einen tollen 6. Platz im Gesamtmedaillenspiegel der 20 teilnehmenden Vereine. Klasse!

 

Triumphale Heiserkeit

„Liebe Lehrerinnen und Lehrer. Wir bitten um Verständnis für die eingeschränkte Mitarbeit in dieser Woche, aber die Stimme muss geschont werden.“ Ob es diese Entschuldigung wirklich gab, ist nicht bekannt, aber klar ist, dass nicht nur die Schwimmerinnen und Schwimmer des TV08 diesen gut hätten gebrauchen können, sondern auch das Trainerinnenteam und die zahlreichen Begleiter. Der Grund: Die Staffelwettbewerbe zum Abschluss des Stadtwerke-Cups. Während es für die die „großen“ TV08er in der 400-Meter-Staffel trotz tollem Kampf im Becken und maximaler Unterstützung am Beckenrand nicht für einen Podestplatz reichte, schafften das die „kleinen“ TV08er in der 200-Meter-Staffel; lautstark zum Sieg gebrüllt: Alexia L., Johanna N., Tobias K. und Emil F. gewannen Gold. Ein toller Wettkampfabschluss mit dem 1. Platz für den TV08 Baumbach in der offenen Wertung. Bad Kreuznach: Wir kommen wieder!

Der TV08 Baumbach beim Kreuznacher Stadtwerke-Cup 2024

05.05.2024

 

„Frei“ im Freibad (Eröffnung der Freibadesaison)

Traditionell ist der „Tag der Arbeit“ mittlerweile ein Tag, der der Familie und gemeinsamen Aktivitäten gehört: Freimachen, ausschlafen, wandern, grillen... Für die Schwimmabteilung des TV08 Baumbach hieß der 1. Mai 2024 auch:

 

Eröffnung der Freibadsaison.

Am 1. Mai 2024 fand der wasserärmste Trainingsmonat der Schwimmerinnen und Schwimmer des TV08 Baumbach mit vielen Trainingseinheiten in der Sporthalle und auf dem Sportplatz ein Ende. Die Freibadsaison wurde eröffnet. Bei perfektem Wetter und schon fast frühsommerlichen Außentemperaturen hatte sich das Schwimmbad Ransbach-Baumbach herausgeputzt und erlebte den ersten Besuchsansturm des Jahres. Mit dabei: Gut 20 TV08er; unter ihnen viele junge Schwimmerinnen und Schwimmer, die erstmals den Übergang aus den wohligen Hallenbadtemperaturen in das noch etwas „schattige“ Nass des Freibades erleben durften.

 

„Neoprenanzüge anziehen!“

Nach Kurzeinweisung zu den Verhaltensregeln in und um das Freibad, die zum professionellen Anspruch des Trainerinnenteams der TV08er gehören und die gerade auf Wettkämpfen auch augenscheinlich einen weiteren Unterschied machen, hieß es: „Umziehen und einschwimmen!“. Weil 14 Grad Wassertemperatur nicht für jeden Biorhythmus ideal sind, muss wohl der Neoprenanzug erfunden worden sein. Sein angenehmer Nebeneffekt neben etwas weniger Kälte: Das Schwimmen wird anstrengender, was Kondition und Kraft stärkt. Und so konnte man nach den ersten unter blauem Himmel geschwommenen Kilometern des Jahres 2024 zufriedene Trainerinnen neben müden Schwimmerinnen und Schwimmer sehen und hören: „Zieht Euch warm an und bis morgen!“ Dann heißt es wieder Bahnen um Bahnen ziehen, Technik und Ausdauer verbessern, um bei den nächsten Wettkämpfen die Siegertreppchen weiter zu dominieren.

25.04.2024

 

59. Internationales Schwimmfest in Darmstadt

Wenn der Wecker samstags um 05:00 Uhr klingelt, ist das ein Fehler, übler Humor oder ein Preis für Wettkampfsport; manchmal jedenfalls. Letzteres traf auf die fünf Schwimmerinnen und Schwimmer des TV08 Baumbach zu, die am Start waren, um ihren Verein beim 59. Internationalen Schwimmfest in Darmstadt zu vertreten.

 

Und sie waren nicht allein: Fast 1.100 Schwimmerinnen und Schwimmer aus knapp 60 Vereinen von 9 Schwimmverbänden trafen sich am 20. und 21. April in Darmstadt zu einem der Qualifikationswettkämpfe für die anstehenden Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene. Mit dabei ein kleines Team TV08er, für die es vor allem darum ging, Wettkampferfahrung zu sammeln, Qualifikationszeiten und Bestzeiten zu schwimmen und natürlich auch den eigenen Medaillenschrank weiter zu füllen.

 

Grandiose Kulisse mit Besonderheiten

Wenn unsere TV08er vor allem regional erfolgreich Wettkämpfe schwimmen, dann zumeist auf der aus dem Training gewohnten 25-Meter-Bahn und das stets unter Anleitung und Betreuung des Trainerinnenteams von Ariadne Braun und Catherina Freitag. Nicht so in Darmstadt: Insgesamt acht 50-Meter-Bahnen vor beeindruckender Kulisse warteten auf die TV08er, die diesmal von Katharina Bredenkötter die letzten Hinweise und lautstarke Unterstützung erhielten, weil das reguläre Trainerinnenteam verhindert war; dank Liveticker vom Wettkampf konnten aber zumindest pünktlich die Daumen gedrückt werden.

Erfolg trotz besonders starker Konkurrenz

Insgesamt 6-mal hallte „TV08 Baumbach“ durch die Halle, als es darum ging, die tollen Leistungen auch durch Medaillen zu krönen. Zu Gold reichte es für Arne G. über 200m Brust. Mit Silber belohnte sich Sarah B. auf der gleichen Distanz. Emil F. erschwamm Silbermedaillen über 100m Rücken sowie 200m Lagen und durfte sich über 100m Freistil ebenso über Bronze freuen, wie Arne G. zuvor über 50m Brust. Sophie W. und Sina G. konnten sich wie die drei anderen TV08er über tolle Zeiten freuen. Klasse Teamleistung unter Katharinas Interimsführung!

15.04.2024

 

17. Wirgeser Schwimmfest

Siegreiche Premiere für die Jüngsten im Team Siegreiche Premiere für die Jüngsten im Team

Heimspiel und doppelte Premiere

Was verwirrend klingen mag, war dennoch der Fall, als am Sonntag, 7. April 2024, 22 Schwimmerinnen und Schwimmer des TV08 Baumbach zum 17. Wirgeser Schwimmfest antraten. Heimspiel, weil die Schwimmhalle Wirges ganzjährig eine Trainingsstätte der TV08er ist und Premiere, weil viele TV08er der Jahrgänge 2016-2018 erste Wettkampferfahrung sammeln durften.

 

Mit der ersten Wettkampfteilnahme der Jüngsten im Team der TV08er war aber eine weitere Premiere verbunden: Lena Braun konnte ihre erste Wettkampfgruppe an den Start bringen und mehr noch als das, auch bereits siegen sehen. Und auch wenn die Jüngsten, bestens trainiert, motiviert und mental stabil ablieferten, so war die Wettkampfpremiere für Schwimmerinnen, Schwimmer und Trainerin diesmal auch ein besonderes und emotionales Ereignis.

 

Tolle Ergebnisse

Dem Selbstanspruch der TV08er folgend, durften die Wettkampfneulinge viele Siege und Medaillenplatzierungen ihrer Teamkolleginnen und -kollegen sehen, auch schon selbst einfahren und endlich selbst erleben, woher die Heiterkeit nach Wettkampfwochenenden rührt.

 

Insgesamt 39 Medaillen konnten die TV08er mit nach Hause nehmen. Damit reichte es für das jüngste Team des Wettkampfes zum 4. Platz in der Teamwertung der insgesamt neun Teams aus dem Hessischen Schwimmverband, dem Schwimmverband Nordrhein-Westfalen sowie dem Schwimmverband Rheinland. Besonders erfolgreich für den TV08 Baumbach waren dabei Tobias Koch (Jg 2014, 5x Gold), Emelie Braun (Jg 2007, 4x Gold), Emil Freund (Jg 2014, 3x Gold) und Bjarne Nissen (Jg 2016, 3x Gold). Gewonnen haben aber letztlich alle TV08er durch Medaillen, erste Wettkampferfahrung mit vielen neuen Bestzeiten, Teamgeist am und im Becken und die Routine, durch die nun auch die Jüngsten nunmehr „alte Hasen“ beim nächsten Turnier sein werden.

07.04.2024

 

7. Internationaler Sprintpokal in Düsseldorf

Nachdem sich bereits Ende Februar die Mannschaft des TV08 Baumbach in guter Verfassung auf dem Wettkampf in Pohlheim präsentierte, startete eine Auswahl am 9./10.3.24 beim Internationalen Sprintpokal in Düsseldorf. Hier ging es neben dem Erreichen guter Leistungen auch um die weitere Festigung des Mannschaftsgefüges.

 

Im dem modernen 50m Hallenbad mit zehn Startbahnen spürte man bei den Schwimmern und Schwimmerinnen überhaupt keine Nervosität. Unberührt von der großartigen Atmosphäre lieferten sie eine Bestzeit nach der anderen ab und überzeugten erneut auf der 50m Bahn.

 

Für den TV 08 Baumbach starteten Emelie B. und Niklas B. (2007), Nils B. und Sina G. (2010), Eva G. und Sophie W. (2012), Sarah B. (2013), Arne G., Tobias K., Johanna N. und Alexia L. (2014). Auch hier zeigte sich die starke Form der 2014er, denn zahlreich wurden ihre Namen bei der Siegerehrung aufgerufen. So holte sich Arne über 200L, 200B, 50B und 50S die Goldmedaille und sicherte sich über 100F den 2. Platz, sowie über 50F und 400F den 3.Platz. Sein gleichaltriger Teamkollege Tobias erkämpfte sich über 50F, 400F und 100R die Goldmedaille und sicherte sich über 50S den 2.Platz und über 100F Platz 3. Bei den Mädchen erhielt Alexia auf der 200m Bruststrecke die Goldmedaille und belegte über 50B und 400F den 2.Platz und über 50S und 200L den 3.Platz.

 

Durch diese tollen Ergebnisse qualifizierten sich die 3 Schwimmer noch für die Finalläufe. In den Finals steigerten sie nochmal ihre Leistungen und holten sich die begehrten Pokale der 50m Finals. Bei Sarah lief es an dem Wochenende wieder sehr gut. Über 200R und 100B holte sie sich die Goldmedaille. Silber gab es bei 50B, 200B,100R und 200F und Bronze über 200L. Weitere Medaillen holte Eva über 50R und 50S und Johanna über 100R. Bei den größeren Schwimmern war auch die positive Entwicklung zu sehen. Da es ab Jahrgang 2010 nur eine offene Wertung gab, war es in diesem starken Starterfeld sehr schwierig Medaillen zu bekommen, aber die geschwommenen Zeiten brachten zahlreiche Bestzeiten und Eva und Emelie konnten sich auch noch für die Finals qualifizieren.

 

Die hervorragenden Ergebnisse und das harmonische Mannschaftsgefüge stimmte alle sehr zufriedenen. Auch der gemeinsame Abend in der Pizzeria und der Jugendherberge kam gut an und rundete dieses Wettkampfwochenende ab.

07.04.2024

 

Schwimm-Bezirksmeisterschaft in Neuwied

 

Am 16. und 17. März waren bei den Schwimm-Bezirksmeisterschaften Neuwied/Westerwald sechs Vereine des Bezirks mit rund 150 Schwimmerinnen und Schwimmern in Dierdorf am Start um die Bezirksjahrgangsmeister aber auch übergreifend in der offenen Wertung die Bezirksmeister zu ermitteln. Mit dabei: 17 TV08er, besonders stark vertreten im Jahrgang 2014, der erstmalig antreten durften. Die wettkampferprobten „alten“ Hasen staunten nicht schlecht, wie ihre jungen Teamkolleginnen und -kollegen fast nach Belieben ihre Wettkämpfe dominierten und neben „Edelmetall“ auch reichlich Bestzeiten und Vereinsjahrgangsrekorde erschwammen und nebenbei weitere Wettkampferfahrung mitnehmen konnten. 

 

Als besonders erfolgreich erwiesen sich bei den jüngeren Sportlern der Mannschaft mit jeweils 8 Goldmedaillen Alexia L., Arne G.  (beide 2014), Sarah B. (2013) sowie Eva G. (2012) und sicherten sich somit jeweils achtmal den Titel Bezirksjahrgangsmeister/-in. Außerdem wurde Tobias Bezirksjahrgangsmeister über 200F, 400F und 50m Kraulbeine und Emil (beide2014) über 50m Rückenbeine.  Bei den Mädels im Jahrgang 2012 lief der Wettkampf auch recht gut. Anastasia verpasste bei ihrer 1. Meisterschaft leider das Podest, da sie vor Aufregung einen Frühstart hatte. Dagegen holte sich Sophie über 200 Freistil den Titel der Bezirksjahrgangsmeisterin. Aber auch die „Älteren“ räumten kräftig ab:

 

4 Mal Gold hieß es am Ende für Sina G. (2010) und somit wurde sie Bezirksjahrgangsmeisterin über 200B, 200L, 400L und 1500F. Nils B. (2010) startete 5 Mal und sicherte sich den Titel des Bezirksjahrgangsmeisters über 200 Lagen.  Bei den 3 Schwimmern und der Schwimmerin des Jahrgangs 2007 lief die Meisterschaft ebenfalls hervorragend. Joshua B. wurde Bezirksjahrgangsmeister über 100S und 100R. Niklas B. holte sich die Jahrgangstitel über 800F, 400L, 200L, 200B, 100 B, 100 F und 400F. Bezirksjahrgangsmeisterin über 50,100 und 200 Brust, 50, 100 und 200 S, 200 und 400 Lagen, 50 Rücken und 400 Freistil wurde Emelie B. 

 

Neben den zahlreichen Titeln in der jeweiligen Jahrgangswertung kommen in diesem Jahr die Bezirksmeister über 200 Brust, 400 Lagen und 800 Freistil (jeweils Niklas B.) und die Bezirksmeisterinnen über  50B, 100B, 200B, 50S, 50R, 200S (jeweils Emelie B.) und 100R und 200R (jeweils Eva G.) sowie Sina G. über 1500F  aus Baumbach. Marietta M. (2004) startete zum 1. Mal als Masters und wurde in der AK 20 über 50B, 50F, 100 F und 200 R Bezirksmeisterin. Für die Mannschaft schwammen noch Nola B. und Maxim H. und holten sich mehrere Silber- und Bronzemedaillen in ihrem Jahrgang. Zusammen erreichte das gesamte Team neben den zahlreichen Goldmedaillen noch 26 Mal Silber und 10 Mal Bronze in der Einzelwertung sowie zwei tolle 2. Plätze bei den Staffelwettbewerben. 

 

Gute Leistungsbilanz vor dem Freibadstart:

Mit dem 4. Wettkampf des Jahres zeigten die TV08er überzeugend, dass das neue Trainingskonzept – kleinere Leistungsgruppen, Intervalltraining, Trainingslager – des Trainerinnenteams sich bewährt hat. Damit hat die Hallentrainingssaison ein erfolgreiches Ende gefunden. Nach einem Monat Landtraining im April, dass die TV08er vor allem dazu nutzen werden, ihre sonstigen sportlichen Qualitäten im Sinne ganzheitlicher Fitness zu steigern, geht es ab Mai dann „draußen“ weiter. Dann ist erstmal wieder frierende Selbstüberwindung angesagt. Und dann wird man auch wieder hören: „Wenn Ihr schneller schwimmt, ist es auch gar nicht mehr kalt“.

 

Erfolgreich im Team: TV08 Baumbach

 

 

20.02.2024

46. Gießener Frühjahrsmeeting in Pohlheim

 

17–107–47 - Auf diese Formel lässt sich das Abschneiden des TV08 Baumbach beim 46. Gießener Frühjahrsmeeting bringen: 17 teilnehmende Schwimmerinnen und Schwimmer, 107 Einzelstarts, die zu bemerkenswerten 47 Medaillen führten.

 

Der Einladung zum traditionellen Gießener Frühjahrsmeeting am 17. und 18. Februar 2024 folgten in diesem Jahr über 450 Sportlerinnen und Sportler ins Hallenbad im hessischen Pohlheim. Der TV08 Baumbach gehörte zu den insgesamt 29 teilnehmenden Vereinen aus fünf Landesverbänden von Bayern bis Nordrhein-Westfalen.

 

Erfolg in Zahlen

Der zweite Wettkampf des Jahres fand auf der, für den TV08 Baumbach doch recht ungewohnten, 50m-Bahn statt. Insgesamt standen 34 Wettkämpfe aller Schwimmstile mit über 250 Läufen auf dem minutiös geplanten und perfekt durch den Gießener SV als Veranstalter und Ausrichter umgesetzten Wettkampfplan. Der TV08 zählte mit seinen 17 Schwimmerinnen und Schwimmern zu den kleineren, aber deshalb nicht minder erfolgreichen Vereinen: Insgesamt 47 Mal ertönte „TV08 Baumbach“ bei den Siegerehrungen. Auf der Erfolgsbilanz standen acht erste Plätze; ganze 22 Mal verpassten die „Baumbacher“ als Zweitplatzierte die Goldmedaille. Neben Edelmetall schlugen noch 8 Vereinsrekorde sowie zahlreiche persönliche Bestleistungen zu Buche. Besonders hervorzuheben sind Sarah B. und Bjarne N. mit jeweils 8 und 5 Medaillen, als die erfolgreichsten Edelmetallgewinnerinnen und -gewinner des TV08; die meisten Punkte erschwammen Emelie B. über 200m Brust und Niklas B. über 50m Freistil mit jeweils 445 und 328 Punkten. Besonders stolz waren am Ende des langen Wettkampfwochenendes auch Leonie M. und Bjarne N. Beide Sportler erschwammen sich nicht nur 5 x Edelmetall, sondern belegten in der Nachwuchswertung des Jahrgangs 2016 den 3. Platz und den 2.Platz und bekamen dafür noch einen Pokal.

 

Nur gemeinsam

Der große Erfolg des TV08, der dazu führt, dass der Name unserer Stadt und des Vereins auch überregional einen guten Klang hat, gebührt natürlich zuallererst unseren jungen Sportlerinnen und Sportlern: Sie sind es, die sich mit Freude, Ehrgeiz und Biss, Woche für Woche zu neuen Höchstleistungen schwimmen. All das wäre aber gar nicht möglich ohne das Trainerinnenteam und die vielen Freiwilligen als Kampfrichterinnen und -richter sowie Betreuende, die Zeit und Geld in diesen Erfolg investieren: Danke!

So sieht Erfolg aus!

06.02.2024

TV08 Baumbach beim Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen 2024

Das Team des TV08 beim DMS Das Team des TV08 nach erfolgreichem Wettkampf

Nach überzeugenden Leistungen im zurückliegenden Jahr und besonders leistungsstarker und weiter wachsender Jugendabteilung sollte der erste Wettkampf im Jahr 2024 für den TV 08 Baumbach ein so besonderer wie fordernder sein: Am 3. Februar wartete der Deutsche Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) in Simmern, bei dem der TV08 mit 2 Mannschaften  antrat.

Insgesamt neun Mädchen-/Jungenteams des Schwimmlandesverbands Rheinland mit über 100 Schwimmerinnen und Schwimmern traten am 3. Februar beim diesjährigen DMS an. Ausrichter und Gastgeber war der VfR Simmern im Hunsrück. Startberechtigt waren Athletinnen und Athleten ab dem Jahrgang 2014. Insgesamt 68 Rennen wurden in allen Schwimmdisziplinen auf der 25-Meter-Bahn ausgetragen; Kurzstrecken ab 50 Meter bis zur Langstrecke auf 1.500 Meter.

 

Erfolgsbilanz

Mit insgesamt persönlichen 52 Bestleistungen und 21 Vereinsrekorden blickt der TV08 Baumbach als das mit Abstand jüngste Team des DMS stolz auf einen erfolgreichen Wettkampfstart des Jahres 2024. In der Gesamtbilanz erreichte das Mädchenteam einen beachtlichen dritten Platz; die Jungenmannschaft belegt den vierten Platz. Besonders hervorzuheben, was die Leistungen aller anderen TV08er nicht schmälert, sind die Höchstpunktzahlen 418 und 397 durch Emelie B. bei den Mädchen und 341 durch Niklas B. bei den Jungen. Mit insgesamt 2050 und 2350 geschwommenen Wettkampfmetern waren Joshua B. und Sarah B. am längsten im Wasser; jeweils fünf und damit die Maximalanzahl an Starts absolvierten Arne G., Eva G., Emelie B., Niklas B., Joshua B., Maxim H., Marietta M. und Sophie W.

 

Teamerfolg

Wenn 9jährige lautstark ihre 16jährigen Teamkolleginnen und -kollegen anfeuern und enthusiastisch mitfiebern, zeigt das nicht nur Sports-, sondern vor allem Teamgeist und das in einem klassischen Individualsport. Es zeigt auch, dass sich die tolle und aufopfernde Kinder- und Jugendarbeit des Trainerinnenteams des TV08, für die die Schwimmabteilung exemplarisch steht, lohnt: Lohnt im Sinne sportlicher Erfolge, im Sinne des Erfahrens und Erlernens sozialer Kompetenz und fairen Miteinanders und im Sinne der Positiverfahrung, dass hartes Training und Anstrengung sich auszahlen. – Eine Arbeit, die gern unterstützt werden kann. In diesem Sinne darf man auf noch viele Erfolge in der Schwimmsaison 2024 gespannt sein.

23.11.2023

 

Schwimmer des TV 08 Baumbach gewinnen erneut die Rheinland-Pfalz Staffelmeisterschaft

Nach ganz vielen Jahren fand am 19.11.23 endlich wieder ein Schwimmwettkampf im Hallenbad Nauort statt und dann gleich eine Rheinland-Pfalz-Staffelmeisterschaft.

 

Die Aufregung war deshalb nicht nur bei der Mannschaft des TV08 Baumbach groß, sondern auch bei den Trainern und Eltern. Bei der Staffelmeisterschaft der Jg.E kämpfen die jungen Schwimmer/innen der Jahrgänge 2014/2015 in 5 Wettbewerben um den begehrten Meisterschaftspokal. Für den TV 08 Baumbach schwammen in diesem Jahr Alexia Lichtenwaldt, Johanna Nissen, Arne Gensty, Emil Freund, Tobias Koch, Nola Butscheike und Maria Eliseev. Schon nach dem Einschwimmen war klar, dass man alles geben musste und sich keinen Fehler erlauben durfte, um bei der starken Konkurrenz bestehen zu können. Aber die Schwimmer/innen waren hoch motiviert und holten alles aus sich heraus.  Nach der 1. Staffel (4x50 m Freistil) legte sich allmählich die Nervosität, und sie zeigten ihren Ehrgeiz. Nachdem sie mit tollen Startsprüngen und Tauchzügen der Konkurrenz deutlich überlegen waren, ging das Schwimmen fast ganz von alleine. Sie feuerten sich gegenseitig an und hauten eine Bestzeit nach der anderen heraus. Nach der 2. Staffel (4x50m Brust) lagen sie deutlich in Führung.

 

Doch bei der Rückenstaffel gab es eine Unkonzentriertheit bei der Wende und es kam zur Disqualifikation. Plötzlich war der Sieg in Gefahr, denn nun musste die Rückenstaffel am Ende noch einmal geschwommen werden. Nach ernsten und motivierenden Worten ihrer Trainerin Catherina Freitag legten die Schwimmer sich bei den dann folgenden Beinstaffeln (Kraul / Lagen) nochmal mächtig ins Zeug. Sie ließen nichts anbrennen und zeigten ihre Überlegenheit. Die Anspannung erreichte beim letzten Rennen dann endgültig den Höhepunkt. Voll konzentriert gingen die 4 jungen Sportler wieder an den Startblock, motivierten sich und zeigten zum Abschluss eine ganz großartige Rückenstaffel. Am Ende gewannen sie hochverdient mit über einer Minute Vorsprung die Rheinland-Pfalz-Staffelmeisterschaft 2023. und holten den großen Pokal in den Westerwald.

 

Die Siegerehrung nahm der Verbandsbürgermeister Michael Merz vor und übergab die großen Pokale an die Siegermannschaften. Auch er zeigte sich deutlich zufrieden, dass im Hallenbad Nauort die jungen Schwimmer so großartige Leistungen erbrachten.

17.08.2023

31 Medaillen bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft

 

Grandioser Abschluss für die Schwimmer und Schwimmerinnen bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2023 in der Deichwelle Neuwied. Am 15./16.7.23 fand zum Abschluss der Saison die diesjährige Landesmeisterschaft statt. Nach einer großartigen Saison waren für den Verein aus dem Westerwald in diesem Jahr 12 Aktive startberechtigt. Sie traten in 45 Einzelstrecken an und kämpften um Titel und Medaillen. Zum ersten Mal starteten alle Sportler über Einzelstrecken und hier schlugen sich die jungen Schwimmer des Vereins ganz hervorragend.

 

Im Jg. 2014 sicherte sich Arne G. gleich über 5 Strecken (50B, 100F, 50S, 200F, 100B) den Titel Rheinland-Pfalz-Jahrgangsmeister und belegte über 50R und 50F den 2.Platz. Damit war Arne der erfolgreichste Nachwuchsschwimmer bei dieser Meisterschaft. Natürlich schlugen sich die anderen Sportler des Jg. 2014 auch großartig und so wurde Tobias K. Rheinland-Pfalz-Jahrgangsmeister über 50F und holte sich die Silbermedaille über 100F, 200F und 50S. Das starke Ergebnis bei den Jungen rundete Emil F. mit der Silbermedaille über 50B und Bronze über 100B ab. Auch die Mädels des Jg. 2014 überzeugten mit ihren Leistungen. Hier sicherte sich Johanna N. über 200R den Titel der Rheinland-Pfalz-Jahrgangsmeisterin und holte Silber über 50R. Alexia L. erschwamm sich 2 Silbermedaillen (100F, 50S).

 

In den Jahrgängen 2013 und 2012 waren Sarah B. und Eva G. am Start. Als amtierende Rheinland-Meisterinnen im schwimmerischen Mehrkampf mussten beide auf der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft auch über die Einzelstrecken starten. Aber auch dies meisterten beide hervorragend und so wurde Sarah B. Rheinland-Pfalz-Jahrgangsmeisterin über 200R und belegte Platz 2 bei 200L. Eva hatte sich für mehrere Strecken qualifiziert und sicherte sich insgesamt 5 Goldmedaillen und somit die Titel Rheinland-Pfalz-Jahrgangsmeisterin über 400L, 100R, 50S, 50R und 200R. Über 200L belegte sie mit neuer Bestzeit den 2.Platz.

 

Im Jahrgang 2007 waren Niklas B. und Emelie B. am Start und präsentieren sich in einem starken Starterfeld mit guten Zeiten. So sicherte sich Emelie die Silbermedaille über 100S und 3 Bronzemedaillen (200L, 50R, 50S).

 

Im Feld der Masters startete Catherina F. (Jg.1996) über 50m und 100m Rücken und holte sich auf beiden Strecken den Titel Rheinland-Pfalz-Meisterin in der AK 25.

 

Nach diesen zahlreichen Titeln und Medaillen zeigte sich das Trainerteam hoch zufrieden und konnten eine positive Bilanz der Saison ziehen. Nola B. konnte leider aufgrund einer Verletzung nicht antreten, wird aber beim nächsten Wettkampf das Team wieder ergänzen. Nach diesem hervorragenden Saisonabschluss blicken alle hochmotiviert auf die kommenden Aufgaben und genießen jetzt erstmal die wohlverdiente Pause der Sommerferien. Training läuft aber wie gewohnt im Freibad Ransbach weiter.

 

Bei Interesse am Schwimmen im Verein, am neuen Angebot Spiel und Spaß im Wasser (6-12 Jahre) oder an Schwimmkursen bitte melden bei Ariadne Braun unter der Telefonnummer 017655290076 oder schaut auf unserer Homepage www.tv08-baumbach.de vorbei.

03.07.2023

Verbandsmeisterschaft des Schwimmverbands Rheinland im Salinental

Die diesjährigen Rheinlandmeisterschaften fanden am 24/25. Juni 2023 im neuen Salinenbad in Bad Kreuznach statt. Bei idealem Freibadwetter war das 50m lange Becken ideal um auf Titelkämpfe zu gehen. Unsere hochmotivierten 12 Athleten und Athletinnen, wovon 3 im Schwimmerischen Mehrkampf und 8 über die qualifizierten Einzelstrecken an den Start gingen, schwammen hervorragend. Wir besetzten viele letzte Läufe, holten insgesamt 12 x Gold, 8 x Silber und 9 x Bronze, sowie 2 Pokale in der Mehrkampfwertung. Damit belegte die junge Mannschaft des TV 08 Baumbach von insgesamt 26 Mannschaften den 5. Platz in der Gesamtwertung und in der offenen Wertung.

 

Auch auf dem 3. Wettkampfwochenende in Folge zeigten Emelie B. (2007), Sina G. (2010) und Niklas B. (2007) wieder ihre beeindruckende Form und wurden auf vielen Strecken Rheinland-Jahrgangsmeister. Unsere Sportler, die den Schwimmerischen Mehrkampf bestritten, zeigten tolle Leistungen und holten 2 Pokale. Eva G. (2012) und Sarah B. (2013) präsentierten auch hier wieder ihre schwimmerische Überlegenheit und holten sich beide den 1. Platz in ihrem Jahrgang und gewannen den begehrten Pokal Sieger im Schwimmerischen Mehrkampf. Sophie W. (2012) konnte hier noch den 6. Platz sichern und zeigte auf den Einzelstrecken des Mehrkampfes auch tolle Leistungen. Ebenfalls gute Ergebnisse und neue persönliche Bestzeiten erzielten Joshua B., Maxim H. (beide 2007), Dennis M. (2011) und Nils B. (2010). Über 100m Schmetterling holte sich Constanze K. (2011) in einem spannenden Rennen noch die Bronzemedaille und auch Ben B. (2009) sicherte sich über diese Strecke den 3. Platz in der Jahrgangswertung.

 

Tolle Zeiten, tolle Ergebnisse und eine tolle Mannschaft widerspiegeln das besondere Training in Baumbach.

 

Wir Trainer sagen danke für den großartigen Wettkampf  und freuen uns auf die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften, die als Abschluss der Saison vor den Sommerferien in der Deichwelle Neuwied stattfinden werden.

03.07.2023

TV 08 Baumbach / Schwimmen – 35. Westerwaldschwimmfest

Bei fast 30 Grad fand am Samstag, den 17. Juni 2023 das Westerwaldschwimmfest im Freibad Herschbach statt. Mit einer großen Mannschaft im Alter von 5-15 Jahren nahmen die Trainingsgruppen 1-4 des TV 08 Baumbach in diesem Jahr teil.
 

In einem großen Starterfeld zeigten die 23 jungen Schwimmer/innen hervorragende Leistungen und holten insgesamt 30 Goldmedaillen, 22 Silbermedaillen und 17 Bronzemedaillen. Bei der Pokalwertung in den Altersklassen holten Nola Butscheike in der AK E (2014/2015), Sophie Winkens in der AK D (2012/2013), Tobias Koch in der AK E (2014/2015) und Niklas Braun in der AK A (2006/2007) die meisten Punkte und den begehrten Jahrgangspokal. Im kindgerechten Wettkampf überzeugte auch auf diesem Wettkampf wieder Leonie M. (2016), die auf allen 3 Strecken über 25m mit großem Abstand die Konkurrenz hinter sich ließ.

 

Neben diesen 4 Einzelpokalen und den zahlreichen Medaillen erreichte die Mannschaft insgesamt 815 Punkte in der Gesamtwertung und belegte damit als Einzelmannschaft hinter der Startgemeinschaft „Rhein Mosel“ einen hervorragenden 3. Platz und erzielte mit dieser Punktzahl das beste Ergebnis als Einzelmannschaft des Schwimmbezirks Neuwied Westerwald.

03.07.2023

30. Offene Stadtmeisterschaft in Arnstadt/Thüringen

 

Vom 9.-11.6.2023 verbrachten 13 Sportler zur Vorbereitung auf die kommende Rheinland Meisterschaft im Juni ein Kurztrainingslager in Thüringen. Nach der Ankunft am Freitagabend in der JH Ilmenau stand noch ein lockeres Lauftraining am Abend am Grenzadler in Oberhof auf dem Plan.

 

Am Samstagmorgen ging es dann zum Wettkampf nach Arnstadt. Dort fanden die 30. Offenen Stadtmeisterschaften statt. Hier starteten für den TV 08 Baumbach Arne G., Tobias K., Nola B., Alexia L., Johanna N., Dennis M., Sina G., Eva G., Sophie W., Joshua B., Maxim H., Emelie B. und Niklas B. Wie bereits bei den letzten Wettkämpfen, konnten auch hier die Schwimmer zeigen, in welcher großartigen Form sie sich befinden. Bei 56 Einzelstarts erreichten sie insgesamt 19x Platz 1, 13x Platz 2 und 8x Platz 3 in der Jahrgangswertung. Darüber hinaus konnte sich Emelie gleich über 4 Strecken (100m Delphin, 200m Brust, 100m Brust und 200m Lagen) den Titel der Stadtmeisterin 2023 sichern.

 

Außerdem schafften es die Schwimmer sich noch über weitere Strecken für die Rheinland-Meisterschaft und die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft zu qualifizieren und waren darüber sehr stolz. Den krönenden Abschluss bildete dann die 4x50m Lagenstaffel, in der die Mädels nur knapp den 1.Platz verpassten und hier nochmal einen tollen 2. Platz mit der Mannschaft belegten.

 

Hochzufrieden nach einem tollen Wettkampf ging es dann für die Sportler und ihre Trainerinnen nach Oberhof. Hier verbrachten sie den Abend in der Therme, bevor dann am nächsten Morgen eine Trainingseinheit in der Skihalle auf dem Programm stand. Nach dem zweistündigen Training wurde dann noch das neue Biathlonstadion besichtigt und bei fast 30 Grad die Stufen der Großschanze erklommen, bevor es dann nach dem Mittagessen zurück nach Baumbach ging.

20.04.2023

Nachwuchsschwimmfest Koblenz

Am 15.04.23 fand im Beatusbad in Koblenz das Nachwuchsschwimmfest statt. Die jungen Schwimmer und Schwimmerinnen der Jahrgänge 2013, 2014 und 2016 des TV 08 Baumbach starteten insgesamt 40-mal über verschiedene Einzelstrecken.                                                       

Leticia L., Eleni Z., Bjarne N., Lenn E. und Fabian K. (Jg.2016) bestritten den kindgerechten Wettkampf und schwammen jeweils 25m Brust, 25m Freistil und 25m Rücken. Bei den Mädchen war Leticia so schnell, so dass sie alle 3 Rennen für sich entschied und somit 3 Goldmedaillen gewann. Eleni verbesserte auch auf allen 3 Strecken ihre alten Bestzeiten und holte sich 2x Silber und 1x Bronze.

 

Bei den Jungen sah es ebenfalls sehr gut aus. Hier erschwamm sich Bjarne über 25m Brust die Goldmedaille und sicherte sich auch noch 2 Silbermedaillen. Fabian holte sich Bronze über 25 m Brust. Lenn belegte zweimal den 4. Platz und verbesserte seine Zeiten enorm.   

 

Auch die anderen Schwimmer zeigten hervorragende Leistungen. Finn E. (Jg.2013) schwamm 100m Rücken und 100 m Freistil und verbesserte sich auf beiden Strecken jeweils über 30 Sekunden. Bei ihren Starts über die jeweils 50m Distanz in Brust, Rücken, Freistil und Schmetterling zeigten sie ihre bestechende Form. Alexia L. gewann in Freistil die Goldmedaille und belegte den 3.Platz in Rücken, Nola B. erschwamm sich 2 Silbermedaillen, Johanna N. sicherte sich bei Schmetterling den 1. Platz und Leonie H. schlug sich ebenfalls sehr gut in dem großen Starterfeld. Bei der großen Konkurrenz der Jungen erschwamm sich Emil F. 2 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille, Tobias K. zeigte sich auch sehr stark und holte sich ebenfalls 2 Silbermedaillen und Arne G. räumte alles ab und bekam am Ende 4 Goldmedaillen.

 

In der Mehrkampfwertung belegten die 3 Jungs des Vereins die ersten 3 Plätze und Arne bekam dafür auch noch den Siegerpokal. Bei den Mädchen belegten Nola den 2. Platz und Alexia den 3. Platz in der Mehrkampfwertung und unterstrichen damit nochmal die gute Form der Schwimmer des TV 08 Baumbach.

Die größeren Schwimmer waren an diesem Wochenende nicht am Start, sondern nahmen am Workshop Schwimmen / Laufen mit dem ehemaligen Olympiaschwimmer Christian Hein teil, trainierten fleißig und gehen dann an den kommenden Wochenenden in Darmstadt und Bad Nauheim wieder an den Start.

 

Bei Interesse an Schwimmkursen (Anfänger / Fortgeschrittene), Technikkursen (Brust / Kraul) oder am Schwimmen im Verein bitte telefonisch (0176-55290076) melden bei Ariadne Braun. Alle Infos auch auf unserer Homepage unter www.tv08-baumbach.de

31.03.2023

 

Bezirksmeisterschaft 2023 / Schwimmbezirk Neuwied / Westerwald

 

Auf den Bezirksmeisterschaften des Schwimmbezirks Neuwied / Westerwald am vergangenen Wochenende, den 25./26.03.2023 in Dierdorf glänzten die Schwimmer des TV 08 Baumbach, unter den Augen von Cheftrainerin Catherina Freitag, in einem starken Teilnehmerfeld mit hervorragenden Leistungen und einer Flut von Podiumsplätzen.

 

Insgesamt starteten die 14 Schwimmer und Schwimmerinnen auf 100 Einzelstrecken und traten bei 2 Staffeln an. Marietta M. (Jg.2004), Niklas B., Emelie B., Joshua B., Maxim H. (alle Jg.2007), Ben B. (Jg.2009), Nils B. und Sina G. ( Jg.2010) sowie Dennis M. und Constanze K. (Jg.2011), Sophie W., Eva G. und Melina H. ( alle Jg.2012) und Sarah B. (Jg.2013) erreichten neben zahlreichen persönlichen Bestzeiten und Vereinsrekorden auch viele Qualifikations-Zeiten für die bevorstehenden Rheinland - Meisterschaften am 25./26.06.2023 und bestätigten somit ihre gute Form. Sie erschwammen sich   46-mal den Titel Bezirksjahrgangsmeister. Neben den 46 Goldmedaillen rundeten die 19 Silbermedaillen und die 12 Bronzemedaillen in der Jahrgangswertung das tolle Ergebnis ab.

 

Dieses Resultat wurde nochmal untermauert, denn neben dem grandiosen Erfolg in der Jahrgangswertung holten die nachfolgenden Sportler auch Medaillen in der offenen Wertung und wurden 9 x Bezirksmeister/-in 2023: Emelie Braun über 100m Schmetterling, 50m Schmetterling, 200m Lagen, 400m Lagen, 800m Freistil, 200m Schmetterling; Eva Gensty über 100m Rücken, 200m Rücken und

Niklas Braun über 400m Lagen.

 

Solche Ergebnisse wären natürlich auch nicht ohne die sehr guten Trainingsbedingungen für unsere Sportler möglich, die durch die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach bereitgestellt werden.

04.03.2023

 

Überzeugende Leistungen des TV08 Baumbach beim 45. Gießener Frühjahrsschwimmfest

 

Am letzten Februarwochenende (25./26.02.2023) nahm eine Auswahl an Schwimmern und Schwimmerinnen der Wettkampfmannschaften 1 & 2 am 45. Frühjahrsschwimmfest des Gießener SV teil. Für die teilnehmenden Athletinnen und Athleten bedeutete dies eine Umstellung von der zurzeit gewohnten Kurzbahn (25m) aus dem Trainingsbetrieb auf die 50m Langbahn.

Am Samstag gingen Emelie B., Niklas B., Eva G. und Sina G. für den TV08 Baumbach an den Start. Sonntags erweiterten dann Nils B., Sarah B., Arne G. und Sophie W. die Wettkampfmannschaft des TV08. An beiden Wettkampftagen konnte sich Trainerin Catherina Freitag über die zahlreichen guten Leistungen ihrer 8 Schützlinge freuen.

Der jüngste Jahrgang am Start war der Jahrgang 2014. Hier konnte sich Arne G. bei den Jungen erfolgreich in Szene setzen und belegte zudem den 2. Platz in der Nachwuchswertung. Im Jahrgang 2013 zeigte Sarah B. bei den Mädchen überragende Leistungen: Bei ihren vier Starts schlug sie jeweils als Erste an und konnte sich dabei gleichzeitig über drei neue Bestzeiten freuen.

Mit Sophie W. und Eva G. gingen gleich zwei Schwimmerinnen des Jahrgangs 2012 bei den Mädchen an den Start. Eva G. bestätigte ihren guten Trainingszustand mit zahlreichen Podiumsplätzen (4x Gold, 2x Silber) und stellte mit einer Zeit von 3:09,94 Minuten einen neuen Jahrgangsrekord über 200m Rücken auf. Sophie W. stellte 2 neue persönliche Bestzeiten auf und konnte sich darüber hinaus über eine Bronzemedaille freuen.

Sina G. überzeugte ebenfalls mit zahlreichen guten Leistungen und konnte zu ihrer großen Freude die Jahrganspokalwertung 2010 bei den Mädchen gewinnen. Im gleichen Jahrgang startete Nils B. bei den Jungen und gewann einmal Silber. Dabei bestätigte er nahezu seine Bestzeiten, obwohl er die Woche krankheitsbedingt mit dem Training pausieren musste.

In der Altersklasse AK16 gingen Niklas B. und Emelie B. für den TV08 Baumbach ins Wasser. So konnte Niklas B. seine gute Form bestätigen und verfehlte sowohl über 50m Freistil als auch 50m Brust nur um wenige Hundertstelsekunden seine eigenen, erst kürzlich aufgestellten Altersklassenrekorde. Noch etwas besser lief es bei Emelie B. über 50m Schmetterling mit einer Zeit von 32,39 Sekunden – mit dieser Zeit stellte sie einen neuen Vereinsrekord über diese Strecke auf.

 

Insgesamt lieferten alle Schwimmerinnen und Schwimmer einen überzeugenden Wettkampf mit hervorragenden Zeiten: Insgesamt 13x Gold, 11x Silber und 4x Bronze sowie 8 neue Altersklassenrekorde und ein neuer Vereinsrekord zeigen einmal mehr wie großartig und mit welchem Engagement Schwimmsport im TV08 Baumbach betrieben wird.

Ältere Berichte finden Sie in der Rubrik  Archiv

Druckversion | Sitemap
TV 08 Baumbach e.V.